Weltliche Fakten

 

* Jahrgang 78

* 1996 Mittlere Reife

* 1996 - 2000 Ausbildung zur Staatlich anerkannten Erzieherin

* Seit 2006 Mutter einer wundervollen Tochter

* Seit 2012 Autorin als reine Autodidakten 

* Seit September 2019 Schulbegleitung an einer freien Schule

 

 

 

 

Was die Seele spricht

 

Ich bin ein Sonnenkind. Kraftvoll, mutig und hell. Doch ich bin auch eine Blume. Zart, sinnlich und zerbrechlich. Ich habe ein Künstlerherz, eine Poetenseele und oft fühlt es sich so an, als sei ich nicht für diese (harte) Welt gemacht.

 

Mein großes Herz spendet Wärme und Geborgenheit. Meine große Empathie hilft mir sehr, mich auf Menschen - insbesondere Kinder - einzulassen. Das Verborgene zu erspüren und somit eine achtsame Begleiterin für sie zu sein. Derzeit darf ich dies vor allem an einer freien Schule als Schulbegleitung für einen autistischen Jungen tun.

 

Schreiben ist ein starkes Ausdrucksmittel für mich. Lange schrieb ich mir wohl vieles von der Seele. Ja, im Grunde schreibt auch heute noch oft einfach nur die Seele, weniger der Verstand. Etwas fließt durch mich in die Welt.
Auch bei anderen kreativen Prozessen, beim Malen zum Beispiel oder handwerklich-kreativen Arbeiten stirbt das Ego. Darf sich einfach meine Seele ausdrücken.

Kreativität ist mein Ausdruck und die Liebe meine Passion. 

So kann ich mein Wesen am besten in die Welt tragen.

 

Beim Schreiben erzähle ich aus dem Leben oder mit großer Phantasie. Schreibe über das, was mich bewegt, teile was mich berührt, inspiriert und fasziniert. Oft mit der Intension, die Welt friedlicher und liebevoller zu machen, Impulse zu setzten, Mut zu machen, Freude zu schenken, Menschen zum Groß- und Frei-Denken einzuladen.

Einfach, um ein Band zwischen uns Menschen zu knüpfen - von Herz zu Herz.

 

In diesem Sinne lade ich dich herzlich ein, mir hier zu begegnen und dieses Band weiter und größer werden zu lassen.

 

Schön, wenn ich deine Seele berühren darf!

 

Danke. Alexandra